Die besten Übungen um den Trizeps Zuhause zu stärken

Zu einem gut trainierten und definierten Körper gehören ebenfalls auch Arme und insbesondere dazu der Trizeps. Wusstet ihr dass der Trizeps 70% des Armumfangs ausmacht?

Eine der besten Trizepsübung sind einfach schlicht:

Engliegende Liegestütze

Diese kann man mit extra eng zusammenliegenden Händen ausführen, das belastet dann stärker den Trizeps.

Trizepsdrücken mit Kurzhantel

Möglich ist es ebenfalls mit einer Kurzhantel effektiv zu trainieren. Dabei setzt du dich auf die Knie, dann gehst du vor und stützt dich auf den Hände ab, danach nimmst du in eine Hand die Hantel und mit der anderen stützt du dich weiterhin ab (Wichtig ist hier ein gerader Rücken und das passende Gewicht!). Nun hebst du die Hantel hoch bis der Arm gleich auf zum Rücken ist und winkelst den Arm im ca 90 grad Winkel an. Nun hältst du diese Position still und bewegst nur den Unterarm und drückst die Hantel nach hinten bis der Arm gerade zum Rücken ist. Das kannst du dann ca. 10 x Wiederholen.

Das sind die zwei besten Übungen für Zuhause aber es gibt noch genügend weitere.

Es gibt noch viele weitere Übungen die du nur im Fitnessstudio ausführen kannst.

Trizepsdrücken am Kabelzug

Dazu sollte man einen geraden Stand haben, der Oberarm parallel zum Körper und den Unterarm langsam runter drücken bis der Arm parallel zum Körper ist, das macht man wieder mit ca. 10 x Wiederholungen.

Brustpresse

Die Brustpresse ist das ideale Gerät um gezielt Brust und-/oder Trizeps zu trainieren.

Enges Bankdrücken

Beim Bankdrücken kannst du die Arme ein wenig enger zusammen drücken dann wird der Trizeps stärker belastet.
Achten sollte man hierbei extrem auf die Technik da sonst Handgelenksverletzungen auftreten können. Das sind meine Top Trizepsübungen für Dich zuhause oder im Fitnessstudio.

Wenn dir unsere Blogbeiträge gefallen, dann teile uns doch auf Social Media, damit unterstützt du uns sehr 😉 Du kannst dich natürlich auch als Minder registrieren und damit andere durch deine Expertise unterstützen.

Wenn du jetzt noch mehr lesen möchtest dann klick dich mal rechts durch unsere anderen Beiträge, dort findest du sicherlich etwas passende für Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.